Backen

So, nachdem ihr jetzt hoffentlich alle das Rezept ausprobiert habt kommt ein kleiner Bericht von meiner letzten Backstunde. Da ich den Kurs mit dem Gastronomiestudiengang zusammen habe musste ich erstmal noch einen Kurs machen, wie man mit Lebensmitteln richtig umgeht. Dabei wurden verschiedene Sachen erklärt, zu Beispiel, wie und wann man sich die Hände wäscht, bei welcher Temperatur man die Lebensmittel aufbewahrt und welche Verunreinigungen an dass Essen kommen können (wenn man zum Beispiel Nagellack benutzt und dann einen Teig knetet oder so). Eine andere Vorraussetzung, dass ich die Vorlesung besuchen darf ist, dass ich mir immer auch die Uniform anziehe, die man an der Uni kaufen muss. HPIM5330

Die ist ganz lustig, aber auch etwas nervig, da man sich ja jedes Mal vor und nach der Stunde umziehen muss.

Während der Stunde lernt man nicht nur, wie man die ganzen Sachen zubereitet, sonder auch, wie man es dann möglichst schön appetitlich auf einem Teller anrichtet. Das allerbeste an der Vorlesung ist aber immernoch, dass man am Ende alles, was man gemacht hat essen darf oder man packt es sich ein und teilt es oder isst es alleine =)HPIM5329

Advertisements

Rezept

Da schon länger kein Artikel mehr von mir kam und ich deswegen schon zu Ohren bekam, dass ihr euch Sorgen macht schicke ich doch jetzt einfach mal ein leckeres Rezept, dass wir am Donnerstag in meiner Backstunde gemacht haben. Es ist recht einfach, schmeckt aber richtig gut. Vielleicht hat ja jemand Lust es nachzumachen. Foto hab ich nur leider keines dazu.

BREADPUDDING DE DOBLE CHOCOLATE

 Zutaten:

 250 g  Milch                                     2 Trockene Baguettes

400 g  Sahne                                               80 g Halbbitterschokolade

90 g    Zucker

4          Eier

1          Eigelb

200 g  weiße Schokolade

 

Die weiße Schokolade in Stücke brechen und in einer Schüssel aufbewahren.

Milch, Sahne und Zucker in einem Topf mischen und zum kochen bringen. Dann über die weiße Schokolade schütten und verrühren, sodass diese sich auflöst.

Die Eier in einer separaten Schüssel kurz verrühren und dann die andere Mischung unter ständigem Rühren dazugeben, damit die Eier nicht gerinnen.

Die Baguettes in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in eine große Schüssel packen. Die Mischung darüber schütten und alles gut verrühren, damit alle Brotstückchen eingeweicht werden. Das ganze eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Die dunkle Schokolade in Stückchen brechen.

Nach der Stunde die Mischung aus dem Kühlschrank holen. Die Hälfte in eine mit Margarine und Mehl präparierte Backform packen. Dann die Schokostückchen darauf verteilen. Die Schokolade sollte nicht den Rand berühren, da sie sonst anbrennt. Die restliche Brotmischung auf der Schokolade verteilen und gut festdrücken, damit im inneren der Masse keine Lust mehr ist. Über die Backform Aluminiumfolie stülpen und für ca. 40 – 50 Minuten bei 180° in den vorgeheizten Backofen, bis die Mischung goldbraun ist.

 

Dazu passt Vanillesoße oder in warmen Zustand ein bisschen weiße Schokolade, die dann schmilzt =)

Falls ihr es probiert wünsche ich guten Appetit =)